7 Gedanken zu „Bald auch

  1. Ja wenn …

    Das Problem besteht darin, daß die Kosten nicht mehr aufgebracht werden können von armen Menschen.

    Andererseits entsprechen 10 cm TRANSRAPID einem Monatsgehalt eines SGB2-Empfängers.
    Hm. …

    Also, bevor ich hier Scheiß rede, wollte ich noch sagen:

    Wenn ein Lokführer für seine Arbeit 1.500 Euro bekommt und dann zwei Kinder und alles kostet schweineEUROhalber so ungefähr das DOPPELTE, dann wäre es doch gut

  2. Plötzlich kommt es ihnen:
    Der Mann riskiert seinen Kopf

    Diejenigen, die sich leistungslos in die DB eingeschlichen haben, diese schmeißen wir jetzt raus.

  3. Plötzlich wird den Arschlöchern, die normalerweise nichts anderes tun als auf Gewinn zu spekulieren, ein weiteres Mal bewußt, wie überflüssig sie sind.
    Brauchen Sie Wasser, Monsieur?
    Brauchen Sie Fleisch oder Käse?
    Non.non …

    Brauchen sie Aktien?

    Non, non …

  4. Hast Du Dir schon einmal überlegt, Du Tarifpartner, Du gutverdienendes (100.000 plus) aktienhaltendes Arschloch, das normalerweise sich nur mit Taxis, klimatisierten Dienstfahrzeugen und Flugzeugen durch diese Welt bewegt, hast Du Dir einmal überlegt, was passieren würde, wenn diejenigen, die Deinen Luxus transportieren, einmal sagen würden: STOP!
    STOP,b Du Feinschmecker, Du zahlst uns jetzt etwas mehr, sonst liefern wir den Kaviar nicht mehr, der Deine Zunge langweilt.

  5. Willst Du mich ficken beziehungsweise mich verarschen mit Deiner Stromrechnung?

    Da kann ich Dir ein Lied singen,
    beziehungsweise einen Toast aussprechen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.